Wo soll DEINE Reise hingehen?

Wo soll DEINE Reise hingehen?

Wann hast du dich das letzte Mal hingesetzt und über dein Leben nachgedacht? Hast du dir die Zeit genommen, um zu erörtern wo du hinwillst und was du noch erleben möchtest in deinem Leben? Jetzt sagst du vielleicht, „das mache ich ständig“ oder „ich habe einen Plan für mein Leben“. Ich habe da trotzdem noch eine Frage. Wieviel von DIR steckt darin?

Wir wachsen auf unter dem Einfluss von verschiedensten Personen. Da ist es normal, dass wir Werte und Wünsche übernehmen, ohne sie zu hinterfragen. Weißt du was DEINE Definition eines glücklichen Lebens ist? Und was ist aus deiner Sicht die Definition eines glücklichen Lebens deiner Eltern oder was die Gesellschaft vorgibt?

Erst wenn wir diese Tiefe erreichen können wir mit Überzeugung sagen wie wir unser Leben gestalten wollen.

Oft ist es Klarheit, die uns fehlt, das Leben zu leben, das wir uns wünschen. Die Antwort auf die Frage nach deiner Definition von einem glücklichen Leben ist bereits ein erster Schritt, kann unter Umständen aber schwierig sein zu beantworten. Dann ist es gut sich anzuschauen welche Stärken und Werte du hast.

Das ist etwas was ich sehr oft in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden mache. Falls du daran Interesse hast oder eine Frage, schreibe mir gerne. Aber nun gut mit dem Marketing =).

Stärken, Werte und unserer Lebenssinn sind sehr eng verknüpft. Wenn wir unsere Signaturstärken anwenden können, also die Stärken, die uns Energie verleihen, dann haben wir nicht nur mehr Energie in unserem Leben, sondern sind nachweislich glücklicher und produktiver. Und wenn wir unsere Werte leben, dann sind wir sehr nahe am Lebenssinn.

Vielleicht helfen dir folgende Fragen näher an dein Bild zu kommen: Wie sieht deine perfekte Woche aus? Welche Aktivitäten sind enthalten? Mit welchen Menschen umgibst du dich? Wie sehen deine Arbeit und deine Freizeit aus? Wo bist du? Erschaffe ein so detailliertes Bild wie möglich. Manchmal kann es helfen dieses Bild, dass sich in deinem Kopf entwickelt hat auch in eine Art Vision Board zu überführen.

Worin besteht die Gefahr das nicht zu machen?

Wenn wir kein klares Bild davon haben wer wir sind und was wir wollen, besteht immer die Gefahr, dass wir nicht selbst am Steuer unseres Lebens stehen. Die Folge kann sein, dass wir in eine Richtung abdriften, die uns nicht gefällt, aber wir erst Jahre später merken. Eines Tages wachen wir auf oder haben eine Erkenntnis auf Arbeit und wir stellen fest, dass wir unzufrieden sind. Spätestens dann ist es notwendig, sich den oben genannten Fragen zu widmen.

Wieso also nicht schon jetzt? Ein toller Nebeneffekt ist, dass die Beantwortung der Fragen und die erhöhte Klarheit zu mehr Energie und Motivation führen kann. Klar, vielleicht gibt es auch Zweifel, aber daran kann man ja arbeiten. Vielleicht auch mit einem Coach?

Hab einen tollen Tag, Stephan

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.